Afrikanische 9. Kunst online durch einen dynamischen und modernen Ansatz zu fördern, ist die Mission, die sich Vortex247 gesetzt hat. Die kürzlich in Nigeria gestartete digitale Verlagsplattform rückt afrikanische Comics ins Rampenlicht und will es mit Comixology, der auf Online-Comics spezialisierten Amazon-Tochter, aufnehmen.

Von afrikanisch inspirierten Comics zur ganzen Welt

Während der Markt für zeitgenössische afrikanische Kunst in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt hat, fristet der Sektor der afrikanisch inspirierten Comics noch immer ein Schattendasein. Abgesehen von einigen wenigen Initiativen, über die in den Medien oft wenig berichtet wird, steht die afrikanische 9. Kunst oft im Schatten amerikanischer und insbesondere belgischer Comics.

Auf der Grundlage dieser Beobachtungen, aber auch angetrieben von seiner Leidenschaft für die grafische Kunst, gründete Somto Ajuluchukwu Vortex247. Hinter diesem futuristischen Namen verbirgt sich eine Web-Plattform, die sich auf die Veröffentlichung von digitalen afrikanischen Comics spezialisiert hat. Das ehrgeizige Ziel hinter diesem Projekt ist es, die Werke der Schöpfer des Kontinents hervorzuheben. Deutlich inspiriert vom Comixology-Modell, will die junge nigerianische Plattform die treibende Kraft einer neuen Ära sein, in der afrikanische Kultur und die um sie herum entwickelten Fiktionen international exportiert werden.

Ein Katalog im Entstehen

Der Katalog der auf Vortex247 verfügbaren digitalen Comics bietet derzeit etwas mehr als 70 Titel von rund dreißig Autoren. Das Angebot stammt hauptsächlich aus englischsprachigen Ländern, mit Autoren vor allem aus Nigeria, aber auch aus Kenia, Uganda und Simbabwe. Auch die Diaspora trägt zum Katalog bei, der in den kommenden Monaten hoffentlich schnell wachsen wird.

Die verfügbaren Werke können über verschiedene Filter sortiert werden. Die Website bietet auch eine originelle Möglichkeit, die Welt dieser afrikanischen illustrierten Fiktionen durch die Seite “Original Characters” zu entdecken, die einige ihrer emblematischen Charaktere vorstellt. Es ist eine lustige Art, die ersten Schritte in eine Welt zu machen, mit der viele Menschen nicht unbedingt sehr vertraut sind.

Um das Erlebnis der Nutzer zu optimieren, hat sich Vortex247 außerdem für eine seitenweise Darstellung der Comic-Inhalte entschieden. Dies ermöglicht es den Abonnenten, ein wirklich realistisches Leseerlebnis zu genießen, das dem eines echten physischen Buches so nahe wie möglich kommt. Dies ist deutlich angenehmer als die übliche vertikale Anordnung der Teller.

Vortex247: online, aber auch in der realen Welt

Im Bewusstsein, dass die Förderung von afrikanisch inspirierten Comic-Schöpfern auch den physischen Markt betrifft, entwickelt der CEO und Gründer von Vortex247 parallel ein Projekt zur Gründung einer kleinen Druckerei, um Collector’s Editions von einigen der auf der Website angebotenen Kreationen zu produzieren. Ziel ist es, diesen Werken zusätzliche Sichtbarkeit zu verschaffen, indem neue Vertriebskanäle in Afrika, aber auch in den Vereinigten Staaten und Europa gefunden werden.

Somto Ajuluchukwu macht keinen Hehl aus seinen Ambitionen, einige dieser afrikanischen Comics bald für das Kino und/oder Videospiele adaptiert zu sehen. In diesem Zusammenhang gibt der junge Promoter zu, bereits diverse Verhandlungen mit den Regisseuren von Nollywood, der größten afrikanischen Filmindustrie, geführt zu haben.

Das Abonnement für die Vortex247-Plattform kostet 3$ US pro Monat.


Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilen